mediseo – Digital Health Marketing

Die digitale Arztpraxis: die Zukunft ist bereits da

Tools für die digitale Arztpraxis
Lesezeit: 5 Minuten

Der Gesundheitssektor ist einer der großen Wirtschaftsmotoren mit hervorragenden Zukunftsaussichten und Jobsicherheit. Rund um die Uhr läuft er auf Hochtouren. Längst hat auch dort die Digitalisierung Einzug gehalten – unter anderem in Form von ausgefeilter Software für Arztpraxen. Sie erlaubt, eine nahtlose Patientenerfahrung in kurzer Zeit und eine Effizienzsteigerung. Zudem kann das Praxisteam sich durch ein Automatisieren von einst papierbasierten Prozessen erheblich das Tagesgeschäft erleichtern. So bleibt mehr Zeit für das, was eine Maschine nicht kann: die individuelle Patientenbetreuung. Um wettbewerbsfähig zu bleiben und sich organisatorisch zu entlasten, ist jetzt die Zeit für eine Umstellung auf die digitale Arztpraxis da. Tools sind dafür in breiter Fülle erhältlich und lassen sich mithilfe einer erfahrenen SEO-Agentur perfekt auf den persönlichen Bedarf in den Praxisablauf implementieren.

5 überzeugende Gründe für die digitale Arztpraxis

Spätestens seit Covid-19 haben sich Ihre Patienten an schnelle, reibungslose und kontaktlose digitale Prozesse in der Medizin gewöhnt. Auf einen Klick einen Termin zum Wunschzeitraum vereinbaren, mal eben die Blutwerte aus dem Labor empfangen oder ein kurzer Chat mit dem Arzt via Smartphone: Ein Service wie dieser gewinnt an Bedeutung. Doch die Arztpraxis Software kann noch viel mehr. Hier sind fünf gute Gründe, warum jetzt Zeit ist, die eigene Praxis damit leistungsstark auszustatten.

1. Sicherer, komfortabler und schneller

Der Praxisalltag birgt ein hohes Stresspotenzial – für das Praxisteam und die Patienten im Wartezimmer. Dieser Stress lässt sich mithilfe smarter Arztpraxis Software minimieren. Mithilfe der kontaktlosen Terminbuchung, virtueller Arzttermine und Online-Anmeldung lässt sich die Organisation optimieren. Die Digitalisierung schafft die Möglichkeit eines sicheren Patientenerlebnisses – von der Registrierung über die Terminbuchung bis hin zur Bezahlung in Privatpraxen. Auch entscheidende Patienteninformationen lassen sich so besser managen.

2. Optimiert Arzt-Patienten-Beziehung

Verständnis und Vertrauen sind zwei Schlüsselkriterien für die Arzt-Patienten-Beziehung. Indem sich die Kommunikation mithilfe der digitalen Tools für die Arztpraxis verbessert, erhöht sich auch das Niveau der Patientenbetreuung. Patienten, Arzt und Fachpersonal können erforderliche Formulare und Vereinbarungen komfortabel über den Computer oder Smartphone ausfüllen. Dadurch sparen Sie an Zeit und Fehler geschehen seltener. Indem der Patient online mit der Arztpraxis kommunizieren kann, verstärkt sich das Gefühl von Sicherheit und Nähe.

3. Ressourcen besser nutzbar machen

Die Praxisverwaltung und Praxisorganisation raubt im Alltag viel Zeit. Um sich besser auf die Patienten konzentrieren zu können und Zeiten der starken Auslastung stressfreier zu bewältigen, gibt es die geeignete Software für Praxen. Indem einige Verwaltungsabläufe, Prozesse, Patientenregistrierungen und Terminvergabe automatisiert ablaufen, schaffen Sie sich mehr Freiraum.

4. Effizienter

Eine veraltete Software wirkt sich negativ auf die Kosteneffizienz und die Servicequalität der Arztpraxis aus. Durch neue Tools sparen Sie Zeit und Geld. Um hierfür die Kosten so gering wie möglich zu halten, bieten sich Anwendungen an, die sich in bereits vorhandene Systeme integrieren lassen. Versierte SEO Agenturen finden hierfür die Lösung.

5. Kostengünstiger und Gewinn steigernd

Die Digitalisierung der Arztpraxis ist zwar mit einer Anfangsinvestition verbunden, aber bedeutet langfristig nachhaltige Kosteneinsparungen. Zugleich erhöht sich das Patientenerlebnis. Durch ein smartes Onlinemarketing gewinnt die Praxis an Bekanntheit. Gleichzeitig minimiert die Telemedizin die Anzahl an abgesagten und verpassten Terminen. Die computerbasierten Workflows sind die fortschrittliche Alternative zu nervenaufreibenden und ineffizienten Prozessen, die einst von Hand erfolgten.

Welche Tools braucht eine digitale Arztpraxis?

Welche Tools und Software für Arztpraxen wichtig ist, hängt entscheidend vom Einzelfall ab. Grundsätzlich sollte sie ermöglichen, die Digitalisierung optimal für das Tagesgeschäft und die Patientenverwaltung auszunutzen. Ein immer größer werdender Anteil an Patienten verlangt dies sogar. So offenbaren Studien, dass inzwischen mehr als ein Drittel aller Patienten ihre Termine online buchen. Ein noch größerer Anteil sucht im Internet nach dem passenden Arzt.

Umso wichtiger ist es daher, eine Praxis-Homepage zu besitzen. Wer glaubt, sie wäre nur eine digitale Visitenkarte, der täuscht sich gewaltig. Die Mehrheit der Ärzte weiß nicht, um das gewinnbringende Potenzial, das in einer Praxis-Homepage steckt. Patienten finden dort nicht nur die Kontaktinformationen, sondern eine innovative Homepage dient auch zu Werbezwecken und erlaubt einen vielversprechenden Erstkontakt.

Online-Terminbuchung: ein großer Patientenwunsch

Mithilfe von Tools wie Doctena, Jameda, Doctolib und Samedi lassen sich Termine ganz einfach online buchen. Dadurch entlasten Sie Ihr Praxisteam und bieten dem Patienten mehr Komfort:

  • Terminbuchung außerhalb der Sprechzeiten
  • Vermeidung von Wartezeiten am Telefon
  • verkürzte Terminbuchung, da direkte Einsicht in Terminplan

Unerlässlich hierbei ist, unterschiedlich lange Terminslots einzuplanen. Der eine Termin dauert immerhin länger als der andere. Auch ein System, was den Patienten an den Arzttermin erinnert, ist unerlässlich.

Praxisverwaltung leichtgemacht

Die digitalen Möglichkeiten lassen die Praxis zu einer smarten Schaltzentrale werden, die die Datenverarbeitung zu einem Kinderspiel macht. Von der Erstaufnahme über die Patientenakte und die Einverständniserklärung bis hin zum Laborschein und der Automatisierung der Terminfolgen ist alles auf einen Klick einsehbar und verwaltbar. Das vermeidet Fehler und spart Zeit ein. Mögliche Tools dafür sind:

Im digitalen Kontakt mit den Patienten

Ihre Patienten sind in der Regel längst daran gewöhnt, tagtäglich über die digitalen Wege zu kommunizieren. Das sollte auch in der Praxis dieses Jahrtausends möglich sein. WhatsApp, Facebook Messenger und Co. eignen sich aus Datenschutzgründen dafür nur bedingt. Besser sind datentechnisch sicherer Kommunikationskanäle, wie sie Life Time, Siilo, MediOne, App zum Doc oder Doctorsgate anbieten.

Gefunden werden: Bewertungsportale für Ärzte

Bewertungsportale haben in fast allen Branchen Einzug gehalten. Sie dienen nicht nur dazu, sich über den Arzt zu informieren, sondern sind oft auch die Voraussetzung für den Erstkontakt. Warum? Wie bereits erwähnt, suchen viele Patienten gezielt online nach einem Arzt. Vielleicht brauchen sie einen Mediziner in der Nähe vom Arbeitsplatz oder Home-Office. Manchmal sind sie auf der Suche nach einem Spezialisten. Hierfür stöbern Patienten gern auf Bewertungsportalen für Ärzte. Deswegen ist es unerlässlich, dort präsent zu sein.

Einige Bewertungsportale legen automatisch für die niedergelassenen Ärzte ein Profil an. Doch das heißt nicht, dass dieses Profil hilfreich ist. Es ist wichtig, etwaige Informationslücken zu schließen oder gar Fehler des Portals zum eigenen Praxisangebot herauszunehmen. Deswegen sollte jeder Arzt sein Profil auf den gängigen Bewertungsportalen überprüfen bzw. überprüfen lassen.

Abgesehen von den spezialisierten Internetbewertungsportalen gibt es noch allgemeine Portale, in denen der Arzt medial erscheinen kann. Ganz vorne liegen diesbezüglich die Suchmaschine Google und Google Business. Um Sichtbarkeit und Auffindbarkeit online zu optimieren, ist daher ein Google Business Account erforderlich. Er sollte mit Bedacht kreiert werden, um einen ersten guten Eindruck zu hinterlassen. Wie Sie diesen optimieren erfahren Sie in diesem Blog-Artikel.

Hilfreiche Internetseiten und Portale für Ärzte zur Registrierung:

  • Die Arztauskunft:Die Arzt Auskunft - Tools für die die digitale Arztpraxis
  • Jameda:Jameda - Tools für die digitale Arztpraxis
  • Qimeda:Qimeda - Tools für die die digitale Arztpraxis
  • Sanego:Sanego - Tools für die digitale Arztpraxis
  • Weisse Liste:Weisse Liste - Tools für die digitale Arztpraxis

Entlastung und Effizienz: die digitale Arztpraxis implementieren

Das digitale Zeitalter schreitet unaufhaltsam voran. Es ist notwendig, sich mit smarten Softwareanwendungen für Arztpraxen auseinanderzusetzen, die den Arbeitsalltag erleichtern und effizienter gestalten. Versiert sollte dieser Schritt erfolgen, denn eine Demonstration von Professionalität ist gerade im Gesundheitssektor unerlässlich. Es kann daher sehr hilfreich sein, sich gezielt an eine SEO Agentur für Praxismarketing zu wenden. Auf diese Weise stellen Ärzte, Kliniken und Zahnärzte sicher, dass der Schritt in die Digitalisierung mit Erfolg stattfindet und den Nutzen bringt, den er garantieren kann.

Artikel teilen!

Inhaltsverzeichnis
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen